Freitag, 7. Januar 2011

Mir ist kalt ...

Die Temperaturen steigen deutlich über 0°C. Sämtlicher Schnee ist weggetaut. Und trotzdem ist mir kalt. Ich weiss nicht warum, aber ich friere trotz Heizung.

Und so habe ich meine alte Ripple-Decke wieder hervorgekramt und häkle so vor mich hin, während mich die Decke schön warm hält.


Es hat fast etwas Meditatives ....



... Reihe für Reihe ....



... Farbe für Farbe ...



... wächst die Decke Stück für Stück  und wärmt mich.

Ich wünsche euch auch etwas Wärmendes fürs Wochenende.

Liebe Grüße
~Sabine~

Kommentare:

  1. Oh, wie schön! Tolle Faarb-Kombi hast du gewählt.

    Ich finde ja all diese Häkeldecken tooootaaaal super. Aber ich fürchte ich würde nie dieses Durchhaltevermögen haben, so das sie wahrscheinlich nie fertig werden würde :-)
    Also fang' ich gar nicht erst an *lach*

    Dafür bewundere ich andere...

    Viele Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen
  2. Danke Willow, ich habe gerade mal nachgeschaut. Ich habe mit dieser Decke im Januar 2009 angefangen. Damals hatte ich noch den Ehrgeiz, dass sie mal unser Doppelbett abdecken soll. Jetzt soll sie einfach so groß werden, dass sie mich beim Handarbeiten wärmt.
    LG
    ~Sabine~

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub Dir gerne, dass Dich die Decke soooo wärmt dann erst noch mit so tollen Farben. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine, die Decke wird wunderschön und ich kann mir richtig gut vorstellen, wie entspannend es ist darunter halb zugedeckt zu arbeiten.
    Die Farben gefallen mir auch sehr.
    LG und ein schönes Wochenende,
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Möönsch Sabine, du wirst uns doch nicht krank?!?!? Die Decke ist zauberhaft.....mach mal schön weiter, dann bist du warm und bekommst sie auch fertig:-))))

    Liebste Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen