Donnerstag, 9. Dezember 2010

Der Adventskalenderschal und Eugen ...

Ich stricke jeden Tag ein Stückchen an  meinem Adventskalenderschal und es macht mir sehr viel Freude. Die einzelnen Abschnitte sind nicht allzu schwierig, so dass man sie auch nebenher beim Fernsehen schaffen kann. Trotzdem gefällt mir der Schal wirklich gut, weil die Muster so schön  zusammenpassen. Ich freue mich schon sehr auf den fertigen Schal.

Hier seht ihr, wie der Schal bisher aussieht. Das Muster von heute fehlt allerdings noch.


Und dann möchte ich euch noch Eugen, die Eule vorstellen. Es handelt sich hierbei um ein Weihnachtsgeschenk für meine Mama, die ein großer Eulenfan ist.


Erstanden habe ich das gefilzte Windlicht bei filzfrieda by eigenart und es ist so schön, dass ich es am liebsten einfach selbst behalten würde. Aber, natürlich mache ich das nicht.

Lasst es euch gut gehen, genießt die Zeit und erfriert nicht.
Liebe Grüße
~Sabine~

Kommentare:

  1. Der wird wirklich schön, ich bewundere dich für dein Durchhaltevermögen.
    HErzlichst Eva

    AntwortenLöschen
  2. Der Schal wird so schön und mir gefällt auch die Farbe sehr, die du verstrickst.
    Das Eulenwindlich ist ja absolut niedlich. Ich glaube das würde ich auch nicht hergeben wollen. Danke für den Link dazu.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Dein Adventskalenderschal wird aber auch sehr schön. Ich liebe ja blau. Ach man könnte alle stricken, aber die Zeit reicht nicht.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sabine, ja dieser Adventskalenderschal war eine feine Idee. Ich hab' gestern Morgen ganz früh die letzten 3 Müsterchen noch gestrickt. Nun liegt der Schal gewaschen ausgelegt. Ich will morgen unbedingt auch ein paar Fotos machen.

    Dein Garn gefällt mir total gut :-)))
    Liebe verschneite Grüße Birgit

    AntwortenLöschen